Karibu - Willkommen

Undugu heisst: Freundschaft, Partnerschaft und Brüderlichkeit.

Mit Freude unterstützen wir Schulen, aber auch Spitäler, Brunnenprojekte und Waisenhäuser. Zusammenarbeit und Transparenz sind uns sehr wichtig. Das ist nicht immer ganz einfach in diesem Land. Das aktuelle Projekt ist ein Anbau der Beams Academy in Turbo im Nordwesten von Kenya (nähe Eldoret). Zurzeit entstehen dort zusätzliche Schlafräume für neu in die Schule integrierte Waisenkinder. Das Material wird von uns im Voraus bezahlt, damit die Handwerker arbeiten können. Der Lohn wird direkt vom Schulleiter Wycliffe Mukasa an die Handwerker ausbezahlt. Der Dank geht an alle, die uns immer wieder grosszügig unterstützen. Asante Sana!

Aktuelles

Suppentag vor dem Rathaus in Rheinfelden

Am Samstag, 2. November von 10 bis 14:30 Uhr ist es wieder soweit. Vor dem Rathaus werden wir einen Suppenstand aufstellen und zwei verschiedene Suppen für euch bereithalten.

Wir würden uns sehr freuen auf zahlreichen Besuch.

September 2019

In der fertig erstellten Beams Academy im Nordwesten Kenyas auf über 2000 Metern über Meer hoffen wir, dass die rund 200 Kinder (davon ein Drittel Waisenkinder) Bedingungen vorfinden, die es erlauben, ein gesundes, langes Leben möglich zu machen, nicht zuletzt deshalb setzen wir uns auch dafür ein. Die rund 60 Waisenkinder konnten in den letzten Wochen ihre Schlafräume beziehen und wurden auch ausgestattet mit Matratzen und Decken, wird es doch auf dieser Höhe nachts durchaus auch mal ziemlich frisch bei 14 Grad. Die Farbenvielfalt kennt dabei keine Grenzen...

 

Februar 2019

Besichtigung einer Schule in Ivona

Nach dem Besuch in Panpepper/Turbo haben wir uns in Ivona/Lugari im County Kakamega eine weitere Schule angeschaut. Wichtig war uns, dass wir die Leute kennen lernen und uns ein Bild der aktuellen Lage machen konnten. Wenn wir uns da engagieren wollen, kann unser Vertrauensmann Schulleiter Wycliffe von Turbo aus nach dem Rechten sehen.

Oktober 2018

Wieder neue Fotos aus Turbo. Man sieht die Essensausgabe und wie die Schlafräume langsam Formen annehmen.

März 2018

Schön zu Sehen: Diese Bäumchen hatten wir gepflanzt und jetzt tragen sie Mangos und Avocados. Dazu gibt's etwas Schatten auf dem Pausenplatz.

Januar 2018

Es geht weiter in der Beamsacademy!

Da viele Kinder im Schulhaus wohnen, platzen die Schlafräume aus allen Nähten. Darum bauen wir jetzt einen zusätzlichen Schlafraum für die Knaben.

Afrika

ein wunderschöner Kontinent!